Aktuelles

Sztruksik o wschodzie słońca

  Wieczorne szusowanie przy sztucznym świetle ma teraz konkurencję w postaci zjazdów przy wschodzie słońca. Ci…

47 Mistrzostwa Świata w saneczkarstwie

W dniach 27-29 stycznia w Innsbrucku odbędą się 47 Mistrzostwa Świata w saneczkarstwie. Wśród 120 zawodników, znajdzie…

Allgemeine Bestimmungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Website www.nartywaustrii.pl

§ 1 Allgemeine Bestimmungen

  1. Der Eigentümer der Website ist Nowy Net sp. k (genannt weiter Administrator), der sich vorbehält, dass jeder Anwender die Website nartywaustrii.pl unter der Bedingung nutzen darf, dass von ihm die Voraussetzungen der vorliegenden Geschäftsbedingungen anerkannt und beachtet werden.
  2. Der Anwender der Website bestimmt den Subjekt (den Anwender), für den die Prozedur der Registrierung der Angaben in der Basis der Website durchgeführt werden soll. Der Anwender kann jeder auf dem Gebiet Polens tätige Subjekt sein.
  3. Die Eintragung der Angaben in die Datenbank erfolgt nach dem Ausfüllen von dem Anwender des elektronischen Formulars auf der Website und nach dem Entrichten von dem Antragsteller der Gebühr laut der Preisliste.
  4. Das Ausfüllen von dem Anwender des Formulars und dessen Abschicken ist damit gleichbedeutend, dass sich der Anwender mit den vorliegenden Geschäftsbedingungen bekannt gemacht hat und mit ihnen einverstanden ist.
  5. Der Administrator behält sich das Recht vor, die Änderungen der vorliegenden Geschäftsbedingungen und der Preisliste vorzunehmen.


§ 2 Rechte und Pflichten

  1. Der Anwender ist verpflichtet:
    a) im Formular richtige Angaben anzugeben.
    b) die Verarbeitung von dem Administrator personen- und firmenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Eintragung der Angaben in die Datenbank der Website zu genehmigen.
    c) bei Änderung der Angaben des Anwenders deren Aktualisierung in einem nicht überschreitbaren Termin von 14 Tagen ab Änderungsdatum durchzuführen. 
    d) die Gebühre für die Verlängerung der Nutzungszeit für eingetragene Daten des Objekts fristgemäß zu entrichten.
     
  2. Der Administrator ist verpflichtet:
    a) die Eintragung der Daten des Anwenders aufgrund der Angaben durchzuführen, die im von dem Nutzer ausgefüllten Formular enthalten sind.
    b) die Eintragung der Angaben zu verweigern oder die Prozedur der Eintragung zu unterbrechen, wenn: 
  • von dem Anwender nicht richtige Angaben angegeben wurden,
  • ein begründeter Verdacht besteht, dass die im Formular angegebenen Daten zur Führung einer illegalen Tätigkeit dienen können,
  • die angegebenem Daten die im § 4 beschriebenen Anforderungen nicht erfüllen ( der Administrator beurteilt selbst, ob eine Angabe die in diesem Paragraph angegebenen Anforderungen erfüllt),
  • der Anwender die für erbrachten Leistungen verlangte Gebühr nicht fristgemäß entrichtet hat,
  • die angegebenen Daten schon eingetragen sind,
  • das Formular von dem Anwender nicht richtig ausgefüllt wurde,
  • andere wichtige Gründe auftreten.

§ 3 Verantwortlichkeit

  1. Der die Website nutzende Anwender trägt volle Verantwortlichkeit für die mit polnischem und internationalem Recht übereinstimmenden Inhalte und Materialien, die im bearbeiteten Formular angebracht sind. Es bedeutet, dass der Administrator von der Verantwortlichkeit für Schäden befreit ist, die eventuell infolge der Nutzung des Portals von dem Anwender oder einer Person, mit Hilfe der er seine Rechte und Pflichten ausnutzt, entstehen können. Wird die obige Pflicht verletzt, kann von dem Administrator Schadenersatz geltend gemacht werden.
  2. Der Anwender trägt selbst die Verantwortlichkeit für Schäden, die im Zusammenhang mit der Nichtbeachtung der Geschäftbedingungen von dem Nutzer entstanden sind.

§ 4 Angaben
 

Die eingetragenen Daten aus dem Formular müssen folgende Bedingungen erfüllen:

  1. Die Kategorie des Objekts muss dem faktischen Zustand entsprechen.
  2. Die Daten müssen vollständig sein.
  3. Der angegebene Link www auf die Internetseite des Objekts darf weder Subdomäne noch Domäne der wettbewerbsfähigen Portale für diese Website sein. Im Portal dürfen einzig und allein Links für Privat- und Firmenwebsite angegeben werden.
  4. Die Daten von einem vulgären Charakter oder die zu der Beleidigung, Verleumdung oder Beschuldigung von Personen, Institutionen oder Firmen dienen, sind nicht zugelassen.  

§ 5 Abschließen des Vertrages

  1. Der Vertrag wird mit der Eintragung der Angaben in der Datenbank und dem fristgemäßen Entrichten der Gebühr in der Höhe, die der gewählten Option entspricht, abgeschlossen.
  2. Der Vertrag wird für einen befristeten Zeitraum abgeschlossen und tritt am Ablaufdatum der eingetragenen Daten ab. Der Vertrag kann für einen weiteren Zeitraum nach der Zahlung der Gebühr für den nächsten Zeitraum des Anwenders abgeschlossen werden.
  3. Die im Formular angegebenen Daten werden binnen fünf Werktagen (Samstage, Sonntage und Feiertage werden nicht mitgerechnet) ab Tage, an dem das Formular ausgefüllt und von dem Anwender abgeschickt wird, eingetragen.
  4. Der Administrator kann von dem Anwender zusätzliche Angaben verlangen. Werden sie in dem genannten Termin nicht eingereicht, bildet dies eine Grundlage zur Absage der Eintragung.
  5. Für die mit der Eintragung, Änderung der Angaben und dem Unterhalt verbundenen Tätigkeiten wird von dem Anwender die Gebühr laut der aktuellen Preisliste entrichtet.
  6. Die Gebühre, von denen in den vorliegenden Geschäftsbedingungen die Rede ist, sind auf die Bankrechnung in dem genannten Termin zu zahlen. Konto – Nr.: 82 1240 1226 1111 0000 1396 1503. Das Abonnement unterliegt keiner Rückzahlung weder in einem Teil noch im Ganzen.

§ 6 Geltung des Vertrages

  1. Der Vertrag wird für den Zeitraum von 12 Monaten ab Tage der Eintragung der Angaben in der Datenbank der Website abgeschlossen. Die Kündigung des Vertrages verlangt schriftliche oder elektronische Form, die an die Adresse des Administrators  (biuro@nartywaustrii.pl) geschickt wird.
  2. Jede von den Parteien hat das Recht den Vertrag am Ende jeden Kalendermonats mit Behalten 30-tägiger Kündigungsperiode zu kündigen. Die Kündigung, die mit der Verletzung der vorliegenden Geschäftsbedingungen nicht verbunden ist, kann ausschließlich in Form einer schriftlichen Erklärung über Kündigung erfolgen, die per Einschreiben zugeschickt werden soll.
  3. Wird in einem auf der Rechnung bestimmten Termin und nach der vorherigen Zahlungsaufforderung keine Jahresgebühr entrichtet, bildet dies die Grundlage zur Auflösung des Vertrages ohne Kündigung. Die wiederholte Eintragung oder die Verlängerung der Daten wird erst dann möglich, wenn der Anwender die rückständige Gebühr mit Zinsen entrichtet. 
  4. Überdies kann der Vertrag ohne Kündigung mit einer sofortigen Wirkung und ohne Recht auf finanzielle Forderungen seitens Anwenders aufgelöst werden, wenn:
  • von dem Anwender die Bestimmungen des Vertrages verletzt wurden, was damit verbunden ist, dass die Geschäftsbedingungen nicht eingehalten wurden.
  • die Ausnutzung der eingegeben Daten dem Image und den Interessen des Administrators schadet.
  • im Formular Materialien eingeführt worden sind, die dem Recht nach verboten und auf dem Wege des Strafverfahrens verfolgt und mit der Bezeichnung nicht kompatibel  (z. B. Pornographie) sind.
  • Aus anderen wichtigen Gründen, die in der Erklärung des Administrators über Auflösung des Vertrages angegeben werden.

§ 7 Schlussbestimmungen

  1. Der Anwender ist verpflichtet, im Antrag zu erklären, dass die von ihm gemachten Angaben richtig und korrekt sind, und dass sie nach seinem besten Wissen gemacht wurden. Der Anwender ist für Folgen von falschen Erklärungen verantwortlich und auch dafür, dass er den Administrator von der Änderung der Angaben nicht informiert hat.
  2. In den Angelegenheiten der Eintragung und des Unterhalts der Daten in der Datenbank kann der Administrator einen Kontakt über die E-Mail-Adressen aufnehmen, die von dem Anwender zur Verfügung gestellt worden sind.
  3. Ändern sich die Geschäftsbedingungen oder die Höhe der Gebühre, nimmt der Administrator einen Kontakt per elektronische Post auf.
  4. Allgemeine Geschäftsbedingungen sind im Sitz des Administrators oder stehen auf der Website nartywaustrii.pl/regulamin-serwisu zur Verfügung.
  5. Die Änderung allgemeiner Geschäftsbedingungen erfolgt in der Verfahrensweise, die für deren Festlegung richtig ist.